Finanzierungsplan
Spendenkaufaktion Okt 2014
Spendenkaufaktion Apr 2015

Durch die Spenden und Fördermitgliedsbeiträgen unseres Vereins konnte im November 2013 ein 14.000 m² großes Grundstück in Dar es Salaam, Tansania, erworben werden, um ein Kinderdorf für dreißig vollpflegebedürftige Kinder zu bauen. Das Dorf besteht aus fünf Kinderhäusern für je fünf Kinder mit einer Pflegerin, einem Rehabilitationszentrum, drei Häusern für Kinder, die nur temporär behandelt werden müssen, drei Gäste-, und Volontärhäusern, drei Personalhäusern, einem Solarhaus, einem Spielplatz und noch weiteren Gebäuden.

Im Rehabilitationszentrum wird für die medizinische und therapeutische Behandlung sowie für die schulische Förderung unserer Kinder gesorgt. Später werden auch Außenstehende gegen eine geringe Gebühr Zugang zu unseren therapeutischen und schulischen Angeboten haben.
Durch die Haltung von Milchkühen kann ein Teil der monatlichen Ausgaben für die Unterhaltung des Kinderdorfs gedeckt werden.

Der Bau des Kinderdorfs erfolgt in 3 Phasen, wobei das Kinderdorf nach Fertigstellung von Phase 1 im Juli 2015 bereits eröffnen konnte.

Situation von vollpflegebedürftigen Kindern in Tansania
Nicht nur in Indien müssen viele vollpflegebedürftige Kinder unter katastrophalsten Umständen leiden, auch in Tansania ist die Situation kaum besser. Hinzu kommt noch, dass in Tansania solche Kinder aufgrund von Aberglaube und falschem Verständnis regelrecht versteckt werden. Unzählige Kinder werden absichtlich vernachlässigt, bis sie sterben, da der verantwortlichen Person der Pflegeaufwand zu groß ist oder um unangenehmen Reaktionen von Außenstehenden zu entkommen, die Angst vor einer Ansteckung haben oder die Ursache des Zustands mit Hexerei und schwarzer Magie in Verbindung setzen.
Der Fall der kleinen Nasra (4 ), berührte uns dabei im Mai diesen Jahres besonders. Nachdem ihre Mutter gestorben war, kam sie in die Obhut ihrer Tante, die sie zwei Jahre lang in einer Box gehalten hatte, wo sie mit gebrochenen Gliedern und Atemprobleme ausharren musste. Nasra verstarb schließlich im Nationalkrankenhaus aufgrund von fehlender Spezialpflege und dem ungewohnten Kontakt zur Außenwelt.

Mehr Infos zum Kinderdorf inklusive Fotos zum Baufortschritt findest du unter der Rubrik "Newsletter".

HUMAN DREAMS KINDERDORF

Für vollpflegebedürftige Kinder in Tansania